Mobilität täglich neu verhandeln Einkäuferin für automatisiertes Fahren und aktive Sicherheit

Lena Wiedmann ist Einkäuferin für automatisiertes Fahren und aktive Sicherheit. In ihrem Job verhandelt sie mit Lieferanten zu Komponenten, die zur Sicherheit in Autos beitragen. „Mein Ansporn ist es, ein Teil des Wandels zu sein und die Veränderungen im Mobilitätssektor aktiv mitzugestalten“, so die 22-Jährige. Welche Aufgaben sie genau in dieser Position übernimmt und welche Fähigkeiten man hierfür braucht, erklärt sie im Interview.

Hallo Frau Wiedmann, welchen Studienhintergrund bringen Sie mit und wie sind Sie bei Daimler eingestiegen?
Ich habe bei Daimler ein Duales Studium mit der Fachrichtung BWL-Industrie absolviert. Währenddessen konnte ich schon in verschiedene Bereiche im Unternehmen hereinschnuppern. Seit meinem Abschluss 2017, arbeite ich im Bereich Einkauf und Lieferantenqualität in Böblingen und bin hier als Einkäuferin für „Autonomes Fahren“ und „Aktive Sicherheit“ zuständig.

Was versteht man allgemein darunter?
Allgemein gesprochen tragen wir die Einkaufsverantwortung für verschiedene Komponenten, die zur Sicherheit in unseren Autos beitragen. Wir sind für unsere jeweiligen Komponenten verantwortlich und verhandeln hierfür sowohl Preise, Logistikbedingungen und Kapazitäten als auch Entwicklungskosten mit unseren Partnern. Wir sind Projektmanager und arbeiten eng mit der Entwicklung und der Logistik zusammen.

Jetzt geht es bei Ihnen speziell um die Themen „Autonomes Fahren“ und „Aktive Sicherheit“. Was bedeutet das für den Einkauf?
In unserem Team haben wir die einkaufsseitige Komponentenverantwortung für Bauteile, die zukünftig für das automatisierte Fahren unentbehrlich sein werden. Zentral hierbei ist die im Fahrzeug verbaute Sensorik, die als „Augen und Ohren“ des Fahrzeugs fungieren. Also zum Beispiel der Fernbereichsradar oder die Stereokamera. Durch den Einkauf dieser zukunftsfähigen Komponenten, arbeiten wir immer am Puls der Zeit.

Was gefällt Ihnen am meisten an Ihrer Arbeit?
Meine Arbeit bringt eine große Vielseitigkeit und Abwechslung mit sich. Durch die verschiedenen Schnittstellen, erhalte ich Einblicke in viele Bereiche unseres Unternehmens. Im direkten Kontakt zu den Lieferanten darf ich täglich ein hohes Maß an Verantwortung übernehmen. Wir agieren hierbei selbstverständlich im globalen Umfeld. Das heißt, ich bin auch mal in Japan und Korea unterwegs. In meinem Bereich habe ich von Projektbeginn an die Möglichkeit, mitzugestalten und die Weichen für die Zukunft zu stellen.

Erzählen Sie uns bitte ein bisschen mehr über Ihr Team und Ihre Aufgaben. Wie setzt sich das Team zusammen? Wie sieht Ihr Arbeitsalltag aus?
Durch die unterschiedlichen Aufgaben ist kein Tag wie der andere. Das Aufgabenspektrum reicht von strategischen Einkaufstätigkeiten bis hin zu operativen Verhandlungen mit dem Lieferanten. Immer wieder sind wir in Qualitäts-, Fertigungs- und Entwicklungsprozesse oder Marktuntersuchungen involviert, was die Arbeit sehr vielfältig und spannend macht.

Welche Profile werden verstärkt in Ihrem Bereich gesucht?
Im Einkauf repräsentieren wir die Interessen unseres Unternehmens gegenüber den Lieferanten, weshalb ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und Integrität erforderlich ist.
Außerdem sind gute Kommunikationsfähigkeiten notwendig, um in Verhandlungen die Unternehmensziele erreichen zu können: Man braucht also ein gewisses Fingerspitzengefühl. Hinzukommen natürlich die klassischen Themen wie Teamfähigkeit, Eigeninitiative und Zuverlässigkeit.

Warum haben Sie sich für Daimler als Arbeitgeber entschieden?
Daimler ist durch seine globale Präsenz und die vielen Aufgabenbereiche ein spannendes Unternehmen mit tollen Möglichkeiten zur persönlichen Entwicklung. Als Automobilkonzern bzw. Mobilitätsdienstleister sind wir einerseits Teil des Wandels im Mobilitätssektor, was die Mitarbeit in spannenden und innovativen Projekten ermöglicht. Andererseits setzt Daimler stark auf die Weiterentwicklung einer kreativen und offenen Arbeitskultur, was mir als Mitarbeiter zusätzliche Verantwortung und noch mehr eigenen Entscheidungsspielraum bietet. Ich bin stolz, ein Teil dieser Veränderung zu sein.

Wir verwenden Cookies

Damit wollen wir unsere Webseiten nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie die Webseiten weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu.