Stefanie Noll. Podcast #01.01

01. April 2019 - Von der Mädchenschule zur Meisterin im Rohbau – unser erster Podcast-Gast Stefanie Noll wurde vor rund 10 Jahren in der Abteilung zur Mechatronikerin ausgebildet, in der sie heute selbst ein 40-köpfiges Team leitet. Im Daimler-Podcast „HeadLights“ spricht sie über ihren Weg von der Ausbildung bis hin zu ihrer heutigen Position als Meisterin in der S-Klasse-Produktion in Sindelfingen bei Stuttgart. Sie verrät, wie der Alltag im S-Klasse Rohbau abläuft, was für sie auf ihrem Weg zur Meisterin die größten Herausforderungen waren, wie sie ihr Team nach anfänglicher Skepsis hinter sich gebracht hat und spricht natürlich auch über das vielleicht gar nicht so wahre Klischee über Frauen in Männerberufen.

Technisches Interesse ist bei uns natürlich unglaublich wichtig. Aber man muss sich auch durchsetzen können und man muss aber auch mal Fünfe gerade sein lassen. Bei uns im Rohbau sind wir da sehr direkt unterwegs, aber doch auf eine sehr ehrliche Art und Weise.

Stefanie Noll, Meisterin S-Klasse-Produktion

Podcast-Video: 3x30 - 3 Fragen in 30 Sekunden

Über Stefanie Noll

Stefanie Noll ist seit 2008 bei Daimler. Nachdem sie zuvor auf einer klassischen Mädchen-Realschule war, hat sie sich danach für die Ausbildung zur Mechatronikerin im S-Klasse-Rohbau entschieden, anschließend hat sie sich zur Meisterin für Elektrotechnik weitergebildet. Übrigens: Dort, wo sie vor zehn Jahren noch Azubi war, leitet sie heute ein Team von 40 Leuten. Privat fährt Stefanie eine A-Klasse und wünscht sich irgendwann eine eigene S-Klasse in der Garage stehen zu haben.

Im Gespräch mit Stefanie Noll: Jessica Abt

Wir verwenden Cookies

Damit wollen wir unsere Webseiten nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie die Webseiten weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu.

;