Jörg Howe & Britta Heidemann. Podcast #Special

30. September 2020 - In dieser „Be A Mover“-Spezialfolge sprechen unterhält Daimler Kommunikationschef Jörg Howe mit Fecht-Olympiasiegerin Britta Heidemann. Britta Heidemann erzählt zum Beispiel von ihrem Neustart nach dem Ende ihrer sportlichen Karriere und verrät, warum es aus ihrer Sicht dafür erstmal Ruhe braucht. Sie erklärt, warum es aus ihrer Erfahrung unerlässlich ist, dass man die Verantwortung für den eigenen Erfolg selbst in die Hand nimmt – egal in welchem Bereich man nach Erfolg strebt. Und sie verrät, wie sie in China die Wichtigkeit von Mittagessen gelernt hat.

„Ich glaube, viele haben das auch in der Corona-Zeit erfahren: Wer nicht in Panik gerät, wenn er sich neu aufstellen und umstellen muss, der hat schon vieles gut. Sich dann neue Ziele in Ruhe definieren und dann wieder starten, dafür ist dann wieder Disziplin gefragt, dass man wirklich den ersten Schritt geht. Aber das erste ist einfach auch mal Ruhe.“

Britta Heidemann, Fecht-Olympiasiegerin

Über

Jörg Howe: Head of Global Communications Daimler AG.

Britta Heidemann: Fecht-Olympiasiegerin.

Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies

Damit wollen wir unsere Webseiten nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie die Webseiten weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu.