Statement zur CO₂-Reduktion bei Lkw

„Treibstoffeffizienz und niedriger Verbrauch sind das Hauptkaufkriterium unserer Kunden und wir sind mit unseren Autos weit an der europäischen Spitze.“

Statement von Martin Daum (Teil1)

Statement von Martin Daum (Teil2)

Martin Daum, Mitglied des Vorstandes der Daimler AG, verantwortlich für Daimler Trucks & Buses

„Auf der einen Seite sind wir seit Jahren dabei unser CO₂-Footprint soweit wie möglich zu reduzieren. Treibstoffeffizienz, niedriger Verbrauch sind das Hauptkaufkriterium unserer Kunden und wir sind mit unseren Autos weit an der europäischen Spitze, wenn es um Verbrauch geht. Wir haben diese Autos über die letzten zehn, zwanzig Jahre kontinuierlich verbessert, wir haben immer weiter die Grenzen, die technisch möglich sind, ausgelotet. Das heißt: Mit welchen Drücken, mit welchen Temperaturen wir arbeiten, was Algorithmen, Computersimulationsprogramme, vorausschauendes Fahren, automatisierendes Fahren helfen kann, Aerodynamik und so weiter – da haben wir erhebliche Fortschritte gemacht, viele Hunderte von Millionen investiert und kommen damit auf gerade zwischen 1 und 1,5 Prozent Einsparung im Jahr.

Wenn wir jetzt eine Regelung bekommen, wo wir auf 2 und über 3 Prozent Einsparungen im Jahr kommen müssen, dann haben wir darauf keine technische Antwort – und nicht nur wir als Daimler, sondern wir als gesamte Industrie. Da aber die gesamte Industrie von Lkws abhängig ist, muss sich eine Lösung finden. Eine Lösung wäre wie der hier vorgestellte eActros*. Das heißt, wenn wir unsere Ziele um 5 Prozent verfehlen, dann müssen halt 5 Prozent unserer Fahrzeuge CO₂-frei sein. Da diese E-Fahrzeuge deutlich teurer als die Diesel-Fahrzeuge sind, müssen wir jetzt einen Weg finden, wie wir das im Markt bepreisen, für welche Segmente wir das einsetzen und in welcher Form der Gesetzgeber bei sowas deutlich mithelfen kann.“

*Erläuterung: Das Statement entstand im Rahmen einer Übergabe des eActros an einen Kunden im Februar 2019.

Wir verwenden Cookies

Damit wollen wir unsere Webseiten nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie die Webseiten weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu.