Über Generationen unter einem guten Stern Familie Crocco und 60 Jahre Mercedes-Benz do Brasil

Alles Gute zum Geburtstag! Seit 60 Jahren ist Daimler mit einer Tochtergesellschaft in Brasilien vertreten. Nur wenige haben die Geschichte von Mercedes-Benz do Brasil so hautnah miterlebt wie Etevaldo, Renato und Thiago Crocco. Anders gesagt: Bei der Familie Crocco sind Familien- und Firmengeschichte seit fast einem halben Jahrhundert eng miteinander verbunden.

Der Zusammenhalt bei Mercedes-Benz do Brasil war und ist großartig.

Renato Crocco, 2016

Wie es dazu kam? Gehen wir zurück ins Jahr 1967: Etevaldo Crocco, Sohn italienischer Einwanderer und damals 36 Jahre alt, ist im Speckgürtel von São Paulo auf Jobsuche. In São Bernardo do Campo wird er fündig – und bleibt Mercedes-Benz do Brasil bis 1991 treu. Beim 60. Geburtstag seines Arbeitgebers kann er leider nicht mehr mitfeiern – er verstarb vor einigen Jahren.

Doch Renato und Thiago sind, wenn man so möchte, der lebende Beweis dafür, dass Etevaldos Begeisterung und Leidenschaft für Mercedes-Benz weiterleben. Sein Sohn Renato (47) arbeitet seit mehr als 30 Jahren bei Mercedes-Benz do Brasil. Im Alter von 14 begann er hier als Praktikant – inzwischen ist er Ingenieur im Bereich Technische Änderungen & Dokumentation.

Und Thiago (24), Sohn von Renato und damit Enkel von Etevaldo, ist inzwischen auch schon seit sechs Jahren an Bord: „Ich erinnere mich noch sehr genau daran, wie mir mein Vater am Besuchertag das Werk zeigte – es war faszinierend“, sagt Thiago und ergänzt: „Und ich erinnere mich auch noch daran, wie glücklich ich war, als ich nach der Ausbildung meinen Übernahmevertrag unterschrieben habe.“

Was hat sich im Lauf von drei Generationen geändert? Das Fazit von Renato und Thiago fällt eindeutig aus: In Sachen Technologie, Arbeitssicherheit und Ergonomie hat das Unternehmen unglaubliche Fortschritte gemacht. Das, was Etevaldo Crocco einst am meisten an seiner Arbeit schätzte, ist jedoch gleich geblieben: „Der Zusammenhalt bei Mercedes-Benz do Brasil war und ist großartig“, sagt Renato Crocco, „auch wenn die Zeiten einmal schwer sind.“

Weitere Informationen:

Standorte von Daimler in Brasilien

Wir verwenden Cookies

Damit wollen wir unsere Webseiten nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie die Webseiten weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu.