Unsere Strategie.

Vier Zukunftsfelder werden die Mobilität grundlegend verändern: die zunehmende Vernetzung der Fahrzeuge, die Fortschritte beim autonomen Fahren, die Entwicklung digitaler Mobilitäts- und Transportdienstleistungen und die Elektromobilität. Wir treiben diesen Wandel aktiv voran und wollen als einer der führenden Fahrzeughersteller ebenso ein führender Anbieter von Mobilität sein. Dreh- und Angelpunkt unseres Handels ist der Kunde. Wir werden auch in Zukunft nur so erfolgreich sein, wie es unsere Produkte und Services am Markt sind.

Durch fünf eng miteinander verknüpfte Bausteine treiben wir den größten Wandel in unserer Unternehmensgeschichte voran - unsere 5C-Strategie.

Wir werden:

• das globale Kerngeschäft stärken (CORE),

• in neuen Zukunftsfeldern führen (CASE),

• die Unternehmenskultur anpassen (CULTURE) und

• die divisionale Struktur stärken (COMPANY)

Der Maßstab für jeden dieser Bausteine ist unser fünftes und wichtigstes C: der Kunde (CUSTOMER).

Mit diesen fünf Bausteinen wollen wir profitabel wachsen, den Wert des Unternehmens steigern und maßgeblich die Zukunft der Mobilität gestalten.

1. CORE – das globale Kerngeschäft stärken

Es ist unser Ziel, unser globales Wachstum in allen Fahrzeugsegmenten, in denen wir vertreten sind, und bei den Dienstleistungen fortzusetzen. Mit herausragenden Produkten und starken Marken wollen wir unsere Kunden begeistern. Die Region Asien - und insbesondere China - spielt dabei gerade für unser Pkw-Geschäft eine zentrale Rolle.

Mit einem starken, globalen Netzwerk schaffen wir die Grundlagen, flexibel auf sich ändernde Marktbedingungen und Kundenwünsche zu reagieren. Entwicklung, Service und Produktion wollen wir weltweit weiter ausbauen.

Die aus unserem Kerngeschäft resultierende Ertragskraft nutzen wir für die hohen Investitionen in die großen Zukunftsthemen unserer Branche.

2. CASE - in neuen Zukunftsfeldern führen

Connected, Autonomous, Shared & Services, Electric – durch die Verbindung aller CASE-Zukunftsfelder wandelt sich Daimler vom Automobilhersteller zum Mobilitätsdienstleister und gestaltet »Intuitive Mobilität«: mit komfortablen, nutzerfreundlichen Produkten und Services, die das Leben und die Mobilität unserer Kunden einfacher machen.

So elektrifizieren wir unsere Pkw, Trucks, Vans und Busse. In der Pkw-Sparte werden wir bis 2022 mindestens zehn vollelektrische Modelle einführen.

Vernetzte Fahrzeuge und digitale Dienste sind schon heute ein wichtiges Kaufkriterium: Mit Mercedes me in der Pkw-Sparte, Mercedes PRO bei Vans oder Mercedes-Benz Uptime bei Trucks bieten wir umfassenden Zugang zu Marken- und Dienstleistungswelten. Mit unserem neuen Infotainment-System MBUX heben wir das Thema Konnektivität auf die nächste Stufe: Dank künstlicher Intelligenz ist es lernfähig.

Auf unserem Weg zum autonomen Fahren haben wir mit unserer modellgepflegten Mercedes-Benz S-Klasse einen großen Schritt getan. Auch beim Lkw lässt automatisiertes und autonomes Fahren eine Verbesserung der Sicherheit und Effizienz des Transports erwarten. Als Zwischenschritt gewinnen Platooning-Konzepte beim Lkw an Bedeutung.

Unsere Mobilitätsservices wie car2go, moovel oder mytaxi werden heute bereits von rund 20 Millionen Menschen weltweit genutzt. Künftig wird vor allem die Kombination aus autonomen Fahren und Shared Mobility an Bedeutung gewinnen. Wir planen die ersten selbstfahrenden Taxis in den frühen 2020er Jahren auf die Straße zu bringen.

3. CULTURE – die Unternehmenskultur anpassen

Wir stellen uns auch kulturell dem Wandel in der Automobilindustrie, indem wir unsere Unternehmenskultur an die neuen Herausforderungen anpassen. Die zunehmende Dynamik und die Herausforderungen im automobilen Umfeld erfordern ein hohes Innovationstempo sowie agiles, markt- und kundenorientiertes Handeln. Gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern haben wir eine neue Führungskultur unter dem Dach von Leadership 2020 entwickelt. Es geht darum, bereichsübergreifend zusammenzuarbeiten, offen mit Informationen und Feedback umzugehen und statt Hierarchien, Ideen nach vorne zu stellen. Wir bauen Bürokratie ab, stärken den Unternehmergeist, werden schneller und schaffen mehr Raum für Innovation. Wir fördern gezielt neue Methoden in der Entwicklung und interdisziplinäre Zusammenarbeitsmodelle. Wir unterstützen erfolgversprechende Innovationen von Mitarbeitern und externen Partnern und bringen sie zur Umsetzung. Zusätzliche Geschäftsideen entwickeln wir mit Innovationsplattformen wie STARTUP AUTOBAHN oder Lab1886.

4. COMPANY – die divisionale Struktur stärken

Um auf die hohe Dynamik des Umfeldes, der Märkte, der neuen Wettbewerber und Technologien reagieren zu können, brauchen wir eine Organisation, die schnelles und agiles Handeln ermöglicht. Im Rahmen des »Projekt Zukunft« als vierte strategische Säule arbeiten wir daran, wie wir unsere Geschäftsfelder in rechtlichselbstständige Einheiten umwandeln und damit die divisionale Struktur von Daimler weiter fokussieren und stärken können. Denn innere Einstellung und äußere Aufstellung sollten sich ergänzen: Es ist leichter, marktnah, schnell und flexibel zu sein, wenn das auch die Strukturen um einen herum unterstützen.

Angedacht ist, dass unter dem gemeinsamen Dach und der Führung der Daimler AG drei rechtlich selbstständige Geschäftseinheiten entstehen: Mercedes-Benz Cars & Vans, Daimler Trucks & Buses sowie die heute bereits rechtlich selbstständige Daimler Financial Services AG. Nach der Erstellung eines Umsetzungsplans und abschließender Beurteilung bedarf es neben der noch ausstehenden Umsetzungsentscheidung von Vorstand und Aufsichtsrat auch der Zustimmung der Hauptversammlung. Eine Vorlage zur Abstimmung über die Neuaufstellung wird zur Hauptversammlung der Daimler AG im Jahre 2019 angestrebt.

Mit unseren fünf Bausteinen CORE, CASE, CULTURE, COMPANY und CUSTOMER wollen wir die Transformation unseres Unternehmens vom führenden Fahrzeughersteller hin zu einem führenden Anbieter von Mobilität erfolgreich gestalten.

Wir verwenden Cookies

Damit wollen wir unsere Webseiten nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie die Webseiten weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu.