Heinrich Wagner. Vorstandsvorsitzender 1952-1953

Heinrich C. Wagner wird im Jahr 1948 durch Wilhelm Haspel von Opel zu Daimler-Benz geholt, wo er die Leitung der Werke Mannheim und Gaggenau übernimmt.

Heinrich Wagner

Als exzellenter Fachmann moderner Fertigungsmethoden schafft er die Voraussetzungen für eine Serienfertigung auch bei Nutzfahrzeugen. Nach dem unerwarteten Tod von Wilhelm Haspel im Januar 1952 tritt er dessen Nachfolge als Vorstandsvorsitzender an. Durch seinen frühen und unerwarteten Tod im Januar 1953 bekleidet er diese Position weniger als ein Jahr.

Wir verwenden Cookies

Damit wollen wir unsere Webseiten nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie die Webseiten weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu.