Editorial

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

dieser Tage jährt sich der Fall der Berliner Mauer zum 30. Mal. Dem historischen 9. November 1989 folgte ein beinahe rastloser Galopp zur Deutschen Einheit: Keine elf Monate später war die DDR schon Geschichte, am 3. Oktober 1990 trat ihr Staatsgebiet als neue Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland bei.

Bei den diesjährigen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit hat Bundeskanzlerin Angela Merkel einen griffigen Satz über diesen rasanten Prozess gesagt: „Wir müssen lernen zu verstehen, was es für den einzelnen Menschen bedeutete, als auf die Last der Teilung die Wucht der Einigung folgte.“ Denn das abrupte Ende der DDR nach 40 Jahren Existenz bedeutete für ihre Bürger nicht nur Reisefreiheit, freie Wahlen und harte D-Mark – sondern auch den Neuanfang in einem System, auf das sie niemand vorbereitet hatte.

Für unsere aktuelle Titelgeschichte haben wir uns auf die Suche nach Menschen bei Daimler gemacht, die hautnah erlebt haben, wie der politischen Wende eine persönliche folgte. Gefunden haben wir Torsten Schulz, Thanh Nguyen Manh und Detlef Ludwig. Alle drei arbeiteten im Nutzfahrzeug-Kombinat in Ludwigsfelde, das heute ein Mercedes-Benz Werk ist. Sie erzählen uns, welche Auswirkungen die großen Ereignisse des Herbst 1989 im Kleinen hatten. Und wie Mauerfall und Deutsche Einheit ihr Leben verändert haben.

Die Geschichte der drei Männer ist zugleich die erste Langstrecke, die exklusiv hier erscheint – im neuen Online-Magazin der Daimler AG. Es ist von heute an fester Bestandteil unserer Corporate Website. In diesem Medium wollen wir künftig drei Dinge tun: Wir wollen uns erstens fundiert mit Themen beschäftigen, die gesellschaftlich, technologisch oder strategisch relevant sind. Wir wollen zweitens zeigen, wie facettenreich Daimler ist. Und wir wollen drittens erklären, was dieses Unternehmen warum tut. Dazu veröffentlichen wir an dieser Stelle alle zwei Wochen donnerstags eine Lesegeschichte. Mehr darüber, wer hier schreibt und warum wir das tun und wie Sie mit uns in Dialog treten können, steht hier. Wir freuen uns sehr auf Ihr Feedback zum neuen Medium.

Sorgen, dass uns der Stoff für dieses Magazin ausgeht, haben wir keine. Denn Daimler schreibt seit mehr als 130 Jahren Geschichte(n). Hier erzählen wir sie.

Viel Spaß mit dem neuen Medium und unserer aktuellen Titelgeschichte wünscht Ihnen im Namen des gesamten Teams

Sven Sattler

Mobilität

Technologie & Innovation

Nachhaltigkeit

Berufsleben

Kultur

Warum wir das tun

Willkommen im neuen Online-Magazin von Daimler. Hier wollen wir drei Dinge tun: Erstens wollen wir uns fundiert mit Themen beschäftigen, die gesellschaftlich, technologisch oder strategisch relevant sind. Wir wollen zweitens zeigen, wie facettenreich Daimler ist. Und wir wollen drittens erklären, was dieses Unternehmen warum tut. Hier veröffentlichen wir alle zwei Wochen donnerstags eine Lesegeschichte und dazwischen kürzere, unterhaltsame Formate.

Mehr über das Magazin erfahren

Wir verwenden Cookies

Damit wollen wir unsere Webseiten nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie die Webseiten weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu.

Vom Blog zum Daimler-Magazin

Nicht erschrecken: Das Daimler-Blog hat sich am 7.11.2019 - nach zwölf Jahren - in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Sein Nachfolger ist das neue Daimler-Magazin – ein Magazin für Mobilität und Gesellschaft. Viel Spaß beim Lesen!