Pallegram | #1

Pallegram-Header

Transformation anstatt Durchhalteparolen

Das war er also, der Capital Market Day! Mit Spannung erwarteten nicht nur Belegschaft und Analysten dieses Event, auch in den Medien wurde das Thema rauf- und runtergespielt. Wobei… natürlich nicht in allen, sondern vor allen Dingen bei denen in Deutschland.

Von weiteren Hiobsbotschaften war da unter anderem die Rede und zum Teil hatte man das Gefühl, dass sich Mister Götterdämmerung und Madame Apokalypse zum Dinner in der Vorhölle der Automobilindustrie treffen wollten. Es ist das übliche Geplänkel, welches im Englischen so eine wunderbare Abkürzung erhalten hat. FUD!

FUD steht für Fear (Angst), Uncertainty (Unsicherheit) und Doubt (Zweifel). Letztendlich ist es eine Desinformations-Strategie, wobei ich dies nicht ansatzweise in diesem Kontext sehe. Wir sind in Deutschland einfach verdammt gut darin, gewisse Entwicklungen erstmal sehr kritisch zu betrachten.

Sparen, Stellenabbau, Verschlankung von Prozessen – natürlich sind dies jetzt nicht unbedingt die Vokabeln, die man in den Ring einer globalen Motivationsveranstaltung vermuten würde. Sie sind aber wichtig und zeigen ganz klar, dass wir eine klare Strategie für die Zukunft unseres Konzerns haben.

Die Elektromobilität, das autonome Fahren und Mobilitätsservices wirbeln unsere Branche durcheinander wie nie zuvor. Im Rahmen der Digitalisierung selbiger entstehen neue Player und vor allen Dingen neue Wettbewerbsumfelder, die das Potenzial haben, zum Teil Jahrzehnte alte Strukturen auf den Kopf zu stellen. Diesem Wandel muss man sich stellen. Ja ich behaupte sogar, dass wir ihn begrüßen sollten, denn hier bieten sich neue Potenziale für uns.

Die erheblichen Investitionen in die eMobility (globales Batteriefabriken-Netzwerk, neue Modelle und Batteriezelleneinkauf), unsere Strategien für kommende autonome Plattformen und die Art und Weise, wie sich Mobilität in den urbanen Zentren verändert. Hier haben wir nicht erst heute richtungsweisende Strategien vorgelegt, die unseren Anspruch als Marktführer im Premiumsegment untermauern sollen.

Wir haben hier konsequent die Weichen für die Zukunft gestellt. EV First ist unser Weg!

EV First: Elektrifizierung unseres gesamten Portfolios
EV First: Elektrifizierung unseres gesamten Portfolios

Angesichts der Tatsache, dass das Premium-Segment in den nächsten zehn Jahren im Schnitt um 2,6% (Gesamtmarkt 1,6%) wächst, tun wir gut daran, diese Transformation zu einer Marke des nachhaltigen Luxus weiter voranzutreiben und hier unsere führende Position zu verteidigen. Und ich denke hier haben wir sowohl im Pkw-Bereich, als auch bei den Entwicklungen im Nutzfahrzeugs-Segment die Weichen gestellt.

Neben der Elektrifizierung des Gesamtportfolios ist das autonome Fahren dabei natürlich eine der entscheidenden Säulen. Ebenso die Frage, wie man damit Geld verdienen kann? Dass wir hier bei der kommerziellen Umsetzung von Level 4 und 5 zuerst auf Trucks setzen halte ich für ein wichtiges Signal. Zumal wir die Entwicklung bei den Pkw beibehalten werden.

Klingt alles schwer nach rosarot und Durchhalteparolen, oder? Nein, im Gegenteil!

Durchhalteparolen predigen den Stillstand und verbreiten die Hoffnungen auf Wunder, die eine prekäre Situation in irgendeiner Weise zum Guten wenden sollen. Wir aber schauen nach vorn und transformieren unsere Firma fundamentaler als je zuvor!

Pallegram ist die Kolumne von Sascha Pallenberg und erscheint freitags.

Wie ist Ihre Meinung zu diesem Thema?

Diskutieren Sie mit uns auf LinkedIn.

Jetzt kommentieren

Sascha Pallenberg

Mit 4 saß Sascha zum ersten Mal beim 24h Rennen an der Nordschleife. 10 Jahre später, 1985, ging er zum ersten Mal online. Zumindest für einen Monat, denn dann überraschte die Telefonrechung seine Eltern. Zumindest aber bildet diese Zeit auch heute noch das Fundament für seine Leidenschaft zur Schnittmenge aus Mobilität und der digitalen Welt.

Mehr zum Autor

Wir verwenden Cookies

Damit wollen wir unsere Webseiten nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie die Webseiten weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu.