ProCent: Strassenkinder e.V. - Für ein selbstbestimmtes Leben

Über 6.000 Kinder und Jugendliche leben in Deutschland auf der Straße – ohne Perspektiven. In Berlin bietet der Verein Straßenkinder e.V. Berlin an drei Standorten einen warmen Aufenthaltsort, Mahlzeiten und Beschäftigungsmöglichkeiten. Dazu gehört auch die Fahrrad- und Holzwerkstatt im „Kinder- und Jugendhaus BOLLE“. Mit Unterstützung der Daimler Mitarbeiterinitiative ProCent kann diese nun optimiert werden.

Täglich betreut der Verein bis zu 150 Kinder und Jugendliche. Durch ein umfängliches Freizeit- und Bildungsangebot gehen die rund 25 Festangestellten und ehrenamtlichen Helfern damit aktiv gegen Kinder- und Bildungsarmut vor. Des Weiteren will der Verein mit seinen präventiven Angeboten dafür sorgen, dass Kinder erst gar nicht auf der Straße landen.

Im Kinder- und Jugendhaus BOLLE fördern die Helfer mit viel Engagement und Herzblut zum Beispiel mit handwerklichen Projekten das Zusammengehörigkeitsgefühl der Kinder und Jugendlichen. Für manche ist es das erste Mal in ihrem Leben, dass sich jemand mit ihnen beschäftigt.

Die Kids, die wir betreuen, sind nicht weniger begabt als die aus besseren Wohnquartieren. Aber ihr Startblock ins Leben steht 30 Meter weiter hinten. Die müssen erstmal aus der Kurve.

Zitat Straßenkinder e.V. Berlin

Im Jahr 2000 gegründet, hilft der Verein Straßenkinder e.V. den jungen Menschen und deren Familien auch im praktischen Alltag. Mit Hilfe von Workshops bekommen sie professionelle Hilfe an die Hand, um Ihre Chancen auf einen späteren Berufseinstig zu erhöhen und auch handwerkliche Fähigkeiten zu entwickeln und stärken. Neben der Hilfe in akuten Notlagen ist es das langfristige Ziel des Vereins, dass die Zukunftschancen der Kinder und Jugendlichen nachhaltig verbessert werden. Außerdem sollen sie ihr späteres Leben selbstbestimmt und selbstfinanziert gestalten können.

Das Kinder- und Jugendhaus BOLLE ist seit Jahren ein fester Begriff in Berlin. Die ehrenamtliche Arbeit ist gar nicht hoch genug einzuschätzen.

Ira Harder, Diplom-Journalistin und ehrenamtliche Helferin

Innenhof "Kinder- und Jugendhaus BOLLE"

Die Daimler ProCent Mitarbeiterinitiative beteiligt sich mit 3.000 Euro an der Erweiterung der Fahrrad- und Holzwerkstatt im Kinder- und Jugendhaus BOLLE. Mit der Spende sollen eine Säulenbohrmaschine, eine Tischkreissäge, eine Drechselbank, Akku- und Schlagschrauber und etwas Material beschafft werden.

Wir verwenden Cookies

Damit wollen wir unsere Webseiten nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie die Webseiten weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu.