Berufliche Integration

Die berufliche Integration ist eine Grundvoraussetzung dafür, dass man irgendwo heimisch werden kann. Wer über finanzielle Mittel verfügt, kann leichter am Leben teilnehmen. Daimler leistet beispielsweise mit den Brückenpraktika einen ersten Schritt in den deutschen Arbeitsmarkt. Mit zusätzlichen Ausbildungsplätzen für Flüchtlinge kann ausgewählten Teilnehmern auch ein Einstieg bei Daimler ermöglicht werden.

Hier gelangen Sie zur Standortkarte der Brückenpraktika.
Für Flüchtlinge mit einer hohen Bleibechance in Deutschland wird ein Einblick in die betriebliche Arbeitswelt geschaffen. Dies ist die Grundlage, wie an allen Standorten in 2016 das Konzept des Brückenpraktikums umgesetzt wird.

Ausgewählt werden die Teilnehmer von der Bundesagentur für Arbeit und den lokalen Jobcentern. Die Praktika dauern 14 Wochen. Es findet ein täglicher Wechsel von Produktionseinsatz und Deutschkurs statt (je 3,5 Stunden pro Tag). Pilot war das Werk Untertürkheim. Auch für kaufmännische Bereiche wurde in der Zentrale und bei Daimler Financial Services das Konzept übernommen.

Die ersten sechs Wochen werden von staatlichen Stellen finanziert. Die weiteren acht Wochen werden die Brückenpraktikanten von Daimler nach Mindestlohn bezahlt. Den Deutschkurs bezahlt das Unternehmen für die gesamte Zeit. Zum Abschluss der Brückenpraktika sollen Kontakte zu den Jobcentern und anderen Unternehmen vermittelt werden.

Die Brückenpraktikanten stehen nicht in Konkurrenz zur Stammbelegschaft. Ziel ist, nach Abschluss der Praktika den Weg in den deutschen Arbeitsmarkt zu erleichtern.

Daimler sieht sich hier in der gesellschaftlichen und sozialen Verantwortung und kann mehr leisten als viele kleinere und mittelgroße Unternehmen.

Insbesondere für Brückenpraktikanten mit sehr guten Sprachkenntnissen, aber auch für andere junge Flüchtlinge hat der Vorstand ein zusätzliches Ausbildungskontingent von 50 Plätzen zugesagt. Sie werden über einen längeren Zeitraum besetzt.

Zusätzlich ist Daimler Teil von "Wir zusammen". „Wir zusammen“ ist eine im Jahr 2016 gegründete Initiative der Deutschen Wirtschaft, die eine Plattform für zahlreiche Integrationsprojekte von Unternehmen bietet. Das Ziel ist die Integration von Flüchtlingen in die Gesellschaft und in den Arbeitsmarkt.

Weitere Informationen

Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Daimler Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.