Daimler unterstützt Heilbehandlungen in Tübingen

Psychische Erkrankungen sind in unserer Gesellschaft oft immer noch ein Tabuthema.

Gerade für seelisch erkrankte Menschen ist es jedoch enorm wichtig, durch handlungsorientierte Methoden und Gruppenaktivitäten Alltagsbezüge herzustellen. Damit wird auch eine wesentliche Verbesserung der Symptome erzielt.

Im Rahmen der Heilbehandlungen werden hierfür Erlebnis-, Kletter- und Reittherapien erfolgreich eingesetzt. Für die Behandlungskosten dieser therapeutisch anspruchsvollen Konzepte fehlen jedoch angesichts Einsparungen auf dem Gesundheitssektor oft die erforderlichen Mittel. Somit bleibt für solche Maßnahmen, die wesentlich zu einer gesellschaftlichen Integration der Patienten beitragen, oft nicht genug Budget übrig.

Daimler beteiligt sich im Rahmen seines gesellschaftlichen Engagements an der Anschaffung eines Kleinbusses zum Transport der psychisch kranken Patienten des Universitätsklinikums Tübingen. Damit sind zukünftig ein hauseigener Transfer und eine Weiterführung der erforderlichen therapeutischen Maßnahmen möglich.

Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Daimler Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.