Schöne Aussichten 2016 Junges Ensemble Stuttgart mit „Flugo!“

Im Juni hieß es wieder Bühne frei für das Kinder- und Jugendtheaterfestival „Schöne Aussicht“. Daimler unterstützte das Junge Ensemble Stuttgart bei der 10. Auflage des internationalen und 16. Auflage des baden-württembergischen Theaterereignisses.

Der Schwede Nalle Laanela, Rupesh Tillu aus Indien und Stacey Sacks aus Zimbabwe vom Verein Clowns ohne Grenzen waren monatelang in den großen Flüchtlingscamps in Jordanien und Libanon unterwegs. Ihre Eindrücke haben sie in dem Stück „Flugo!“ verarbeitet. „Flugo!“ spiegelt die Situation im Krisengebiet Jordanien wider.

Es ist ein unbekannter Ort, der zugleich einladend und bedrohlich erscheint. Die Clowns sehen die unendlichen Reihen der weißen, anonymen Zelte, temporäres Zuhause von hunderttausend syrischen Kindern, kleinen und großen, auf der Flucht vor einem grausamen Krieg.

„Flugo!“ ist inspiriert von den Gefühlen, Wünschen und Träumen, mit denen die drei Clowns während ihrer Arbeit im Schatten der weißen Zelte des Za`athari Flüchtlingscamps konfrontiert waren. Gemeinsam mit dem Publikum haben sie die Situation erforscht, die von Abgeschiedenheit und dem Drang nach Freiheit geprägt ist, träumten vom Glück und suchten nach Gemeinschaft. Das Publikum war eingeladen, eine neue Welt zu entdecken, die manchmal schrecklich und manchmal wunderschön und traumhaft ist.

Nalle Laanela ist der künstlerische Leiter des Projekts und zugleich Gründer von Clowns ohne Grenzen in Schweden. Clowns ohne Grenzen gehen weltweit in Krisengebiete, um den Menschen mit ihrem Humor wieder neue Lebensfreude zu geben. Daimler unterstützt das Programm „Schöne Aussicht 2016“ des Jungen Ensembles Stuttgart und speziell das Projekt „Flugo!“ mit einer Spende von 10.000 EUR.

Wir verwenden Cookies

Damit wollen wir unsere Webseiten nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie die Webseiten weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu.