Ausblicke schaffen Mut – Hilfe - Hoffnung geben, trotz Krebs

Im Jahr 1982 hat Prof. Niethammer, damaliger Leiter der Kinderhämatologie und –onkologie am Universitätsklinikum Tübingen, den Verein zur Förderung krebskranker Kinder e.V. zusammen mit 26 Eltern gegründet. Heute beschäftigt der Verein in seinen Häusern, in welchen die Familien krebskranker Kinder während der Behandlungszeit wohnen können, neun Mitarbeiter. Mittlerweile gibt es zwei Häuser, das Familienhaus und das Elternhaus.

Die knappe Zeit während der Krebsbehandlung im Universitätsklinikum Tübingen, wollen Mama und Papa immer nah bei ihren „Kleinen“ sein. Sie bei ihrem Leidensweg unterstützen, ihnen Mut machen. Das ist alles sehr schwer, wenn es eine örtliche Distanz gibt. Deshalb hat der Verein zur Förderung krebskranker Kinder Tübingen e.V. sich zum Ziel gesetzt, den betroffenen Familien Rückhalt und Entlastung zu geben, indem sie und ihre erkrankten Kinder optimal betreut werden. Das Elternhaus, auch José-Carreras-Haus genannt, verfügt über 12 Zimmer und 36 Übernachtungsmöglichkeiten, mehreren Küchen und ein geräumiges und gemütlich eingerichtetes Wohn- und Esszimmer.

Blick auf die Dachterrasse

Im obersten Geschoß befindet sich eine Dachterrasse mit Blick über die Stadt Tübingen. Um diese Dachterrasse geht es bei dem ProCent-Projekt. Sie ist ein Platz der Ruhe und Besinnung, sie soll den Eltern helfen, sich nach den täglichen Klinikaufenthalten bei ihren kranken Kindern, zurückzulehnen. Achtsam den Moment genießen und den Stress, in dem sie sich ständig befinden, auf diese Art abbauen. Der Aufenthalt im Freien ist ein Ausgleich zu den langen Tagen in den geschlossenen Räumen der Klinik. Die Dachterrasse soll ein Ort der Begegnung für die Familien der betroffenen Kinder werden. ProCent beteiligt sich mit 4.600,- € an der Gestaltung der Terrasse durch das Anbringen eines Sonnen-, Regen- und Windschutzes.

Verein zur Förderung krebskranker Kinder Tübingen e.V.

https://www.krebskranke-kinder-tuebingen.de/wir-ueber-uns/wer-wir-sind.html

Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Daimler Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.