Naturpädagogik und Umweltfrüherziehung Daimler unterstützt die Umwelt- und Naturschutzgruppe Momberg e.V.

Wie kommt eigentlich das Gemüse auf meinen Teller, was und wann muss etwas für eine frische Ernte gesät werden? Welche heimischen Pflanzen- und Tierarten leben am und im Wasser und wie entwickeln sich diese? Wissen über die Natur ist bei Kindern und Jugendlichen heute oft nicht sehr ausgeprägt.

Die Umwelt- und Naturschutzgruppe Momberg e.V. plant ab Frühjahr 2015 deshalb die Anlage eines Lehrgarten und eines Lehrteichs auf einer alten Streuobstwiese, um Kindern frühzeitig wichtige Grundlagen etwa zu einer gesunden Ernährung oder Umweltaspekten mit auf den Weg zu geben.

Lehrgarten mit Lehrteich

Anhand des Lehrteichs können Kinder heimische Pflanzen und Tierarten über einen bestimmten Zeitraum beobachten. Damit soll Interesse und Verständnis für den „Lebensraum Wasser“ geweckt werden.

Mit Hilfe des Lehrgartens lernen Kinder die verschiedenen Obst- und Gemüsesorten kennen und werden mit Besonderheiten der Pflanzen vertraut gemacht. Bei der Naturpädagogik geht es aber nicht nur um die ökologischen Zusammenhänge, sondern zum Beispiel auch um die Gesundheits- und Ernährungserziehung insgesamt.

Die finanziellen Mittel der Kommunen sind beschränkt und reichen oft nicht aus, Aktivitäten dieser Art zu finanzieren. Daher sind Förderer aus der Wirtschaft unverzichtbar. Im Rahmen seines gesellschaftlichen Engagements übernimmt Daimler die Kosten für den Lehrgarten, der zukünftig dauerhaft mehreren hundert Momberger Kindern zur Verfügung stehen soll.

Wir bewahren die Vielfalt natürlicher Lebensräume. Seit vielen Jahren unterstützen wir deshalb Projekte und Initiativen von Umweltorganisationen in aller Welt. So tragen wir dazu bei, dass unsere Erde auch morgen noch ein lebenswerter Planet ist.

Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Daimler Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.