MobileKids Unterrichtsmaterialien für Grundschulen und bundesweiter Wettbewerb

Verkehrssicherheit in der Schule – spannend aufbereitet und auf spielerische Weise lernbar. Das MobileKids-Schulmaterial unterstützt Grundschullehrkräfte bei der Umsetzung der MobileKids-Schultage, dem bundesweiten Schulwettbewerb.

Das Schulmaterial ist aber auch so konzipiert, dass es sich problemlos alleinstehend in die Bildungspläne der Bundesländer und den dort verankerten Lerneinheiten zur Verkehrserziehung integrieren lässt. Das Material greift zentrale Aspekte der Verkehrssicherheit auf, die im besonderen Maße für Grundschüler relevant und interessant sind und bündelt diese zu fünf Modulen. Neben einem Lehrer-Manual enthält es:

  • Modul 1: Sehen und gesehen werden

Sehen bildet neben dem Hören eine wesentliche Grundlage für die sichere Teilnahme am Straßenverkehr. Das Modul soll das visuelle Wahrnehmungssystem von Kindern schulen.

  • Modul 2: Überqueren der Fahrbahn

Mit dem Eintritt in die Schule erweitern viele Kinder ihren Aktionsradius und sind zunehmend ohne Begleitung unterwegs. Das Modul soll Kinder dabei unterstützen, ein vorausschauendes Gefahrenbewusstsein für den Verkehr zu entwickeln.

  • Modul 3: Mit dem Fahrrad unterwegs

Radfahrende Kinder bewegen sich in einem Verkehrsumfeld, das sich wenig an ihren Bedürfnissen orientiert. Autofahrer rechnen teils nicht mit Kindern und können sie daher übersehen. Hinzu kommt, dass Kinder dem fließenden Verkehr oft nicht gewachsen sind. Das Modul soll Kinder fit fürs Fahrrad machen.

  • Modul 4: Verkehrsteilnehmer sein

Durch ihren starken Bewegungsdrang verhalten sich Kinder im Gegensatz zu Erwachsenen im Straßenverkehr weniger kontrolliert. Das Modul soll Kinder schulen, sensibel mit anderen Verkehrsteilnehmern umzugehen.

  • Modul 5: Mobilität der Zukunft

Die Module 1 - 4 sollen Kindern die notwendige Kompetenz für ein sicheres Bewegen im Straßenverkehr vermitteln. Das Modul 5 soll ihnen die Entwicklung der Mobilität in der Vergangenheit aufzeigen und sie dazu animieren, einen Blick in die Zukunft der Mobilität zu werfen.

Das Unterrichtsmaterial wurde in Zusammenarbeit mit der Universität Koblenz-Landau entwickelt und mit dem Klett MINT Verlag überarbeitet.

Ergänzt wird das Unterrichtsmaterial durch die Schultage, einem bundesweiten MobileKids-Schulwettbewerb.

In dessen Rahmen wird das Engagement von Schulen und Klassen bewertet und ausgezeichnet. Unterrichtsmaterial und Wettbewerbe sind aufeinander abgestimmt.

Von vielen der bundesweit 15.000 Grundschulen werden kreative und individuelle Projekte im Unterricht oder im Rahmen von Projektwochen umgesetzt. Die besten eingereichten Konzepte werden prämiert und auf der Website präsentiert. Zu gewinnen gibt es zum Beispiel ein Schulbustraining oder Fahrradhelme.

  • Im Wettbewerb 2013/2014 sollte ein Projekt etabliert werden, das nachhaltig – auch über die Schultage hinaus – einen Mehrwert für die Schule bietet.
  • Thema 2012/2013: „Mein Dorf, meine Stadt, meine Umgebung: Wie bewegen wir uns sicher im Verkehr, dort wo wir leben?“
  • Thema 2011/2012: „Wie komme ich zur Schule, welche Herausforderungen begegnen mir dabei und wie kann ich diese meistern?“

Unfallfreies Fahren? Uns geht es nicht nur darum, Fahrer mit geeigneten Systemen zu entlasten, sie zu schützen und in gefährlichen Situationen zu unterstützen. Vielmehr wollen wir Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer schaffen.

Weitere Informationen

Daimler-Blog: Mitarbeiter-Spende

Daimler-Blog: Linguatronic 2.0

Daimler-Blog: Efficiency Run

Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Daimler Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.