mytaxi – Taxibestellung per App

mytaxi ermöglicht die Taxibestellung und -bezahlung ganz bequem per App. Manchmal die einfachste Lösung.

Charlotte in der Ankunftshalle des Stuttgarter Flughafens. Los geht's zum mytaxi.

„Meine sehr verehrten Damen und Herren, in Kürze erreichen wir den Flughafen in Stuttgart. Aufgrund unseres verzögerten Abflugs landen wir mit einer Verspätung von fünfzehn Minuten. Wir entschuldigen uns und hoffen, dass Ihnen hierdurch keine weiteren Unannehmlichkeiten entstehen“, spricht eine freundliche Stimme aus dem vorderen Bereich der Maschine.

Charlotte K. könnte sich immer noch darüber aufregen, dass ein älterer Herr seelenruhig ins Flugzeug gestiegen ist, obwohl er fünf Mal aufgerufen wurde und das voll besetzte Flugzeug auf ihn wartete.

Die verzögerte Ankunft erfreut sie nicht sonderlich. Charlotte ist sowieso schon zu spät zu Ihrem Termin in einer Kunstschule. Sie überprüft die Verkehrsverbindung. Die S-Bahn wird sie verpassen.

Weitere fünf Minuten vergehen bis Sie aus der Ankunftshalle gelangt. Charlotte wird langsam nervös. Dann hol‘ ich mir eben doch ein Taxi, denkt sie sich. Kurzer Blick ins Portemonnaie: 1,65 Euro. Klasse. Charlotte grübelt. Dann kommt ihr wieder in den Sinn, dass Ihre Freundin Marlene kürzlich eine App für Taxis empfohlen hat. „Von der Bestellung bis zur Bezahlung – alles per App“, tönt Marlenes Stimme ihr immer noch in den Ohren. Wie hieß das Ding nochmal? Achja, da ist das gelbe Logo: mytaxi.

Registriert hat sich Charlotte schon, Marlene war ja Feuer und Flamme. Wie war das jetzt nochmal?

Charlotte klickt auf die mytaxi App. Nachdem sich die App geöffnet hat, sieht sie die verfügbaren Taxis, die sich in der Nähe aufhalten. Ihr aktueller Standort am Flughafen wird automatisch geortet und als Startadresse in mytaxi angezeigt. Wie praktisch, denkt sich Charlotte.

Laut mytaxi dauert es ungefähr 4 Minuten bis ihr Taxi am Flughafen eintrifft und der integrierte Fahrpreisrechner zeigt an, dass die Fahrt in die Waldstraße, die sie als Zieladress angegeben hat, circa 23 Euro kosten wird. Die Fahrt dorthin soll ungefähr 19 Minuten dauern. Auch diese nützliche Information bekommt Charlotte über die App angezeigt.

Verdutzt schaut sie aufs Handy. Wow, dann würde sie es ja doch noch rechtzeitig schaffen. S- und U-Bahn hätten mit Umsteigen 38 Minuten gebraucht. Mit einem Klick bestellt sie erleichtert das Taxi. Da sie nicht genügend Bargeld dabei hat, wählt sie die Bezahloption "Bezahlen per App". Ihre Kreditkarteninformation hatte sie bereits bei der Registrierung hinterlegt. Auf dem Display ihres Smartphones verfolgt Charlotte in Echtzeit, wie sich ihr Taxi dem Flughafen nähert. Ein Counter zählt die Zeit bis zur Ankunft herunter. Charlotte weiß, dass sie nach einer Mercedes-Benz E-Klasse Ausschau halten muss. Das genaue Kennzeichen wurde ihr direkt nach der Bestellung durch die mytaxi App mitgeteilt. Auch den Namen des Fahrers kennt Charlotte bereits. Er heißt Ali N. und hat eine durchschnittliche Bewertung von vier von fünf Sternen. Klingt vielversprechend.

Der Counter zeigt nur noch zehn Sekunden bis zur Ankunft an und tatsächlich: Schon kommt der Mercedes die Auffahrt heruntergefahren. Charlotte winkt ihm kurz mit dem Smartphone zu und der Fahrer hält genau vor ihr. „Frau K.?“, fragt er, als er aussteigt um ihr beim Gepäckeinladen zu helfen. Charlotte nickt und erwidert sein Lächeln. „Grüß Gottle, auf geht’s zur Waldstraße“, sagt er lachend. Die Route, die Ali N. fahren sollte, wird ihm automatisch von der mytaxi App angezeigt.

„Sind se des erschte Mal im Ländle?“, fragt er. Charlotte bejaht schmunzelnd. Sie findet den Akzent hier amüsant und sympathisch. Auf der Fahrt erzählt der Fahrer von seinem Enkelkind, das tapfer den ersten Zahnarztbesuch überstanden hat. Und seiner Tochter, die nächstes Jahr heiraten will.

Im mytaxi fährt Charlotte quer durch Stuttgart, um den Termin an der Kunstschule nicht zu verpassen.

Dann hält der Wagen. „23 Euro macht es dann, bitte“, sagt Ali N. „Sie wollen per App bezahlen, nicht wahr?" Charlotte bestätigt dies mit einem kurzen Nicken. Sie ist gespannt, wie das bargeldlose Bezahlen funktioniert. Bisher war das immer ein Problem. Sie erinnert sich an eine Partynacht, in der ein Freund von ihr auch kein Geld für das Taxi hatte. Im Endeffekt mussten sie kurz an einem Bankautomaten halten, was nochmals den Preis um weitere fünf Euro ansteigen ließ.

Ali N. tippt „23,00“ in sein Tablet ein und drückt „Verbinden“. Nur Sekunden später erhält Charlotte eine Meldung auf Ihrem Smartphone, die sie zum Zahlen auffordert. Sie wählt die Option „10 Prozent Trinkgeld“ aus, weil Ali so nett war. Mit dem Finger streicht sie auf dem Touchdisplay nach rechts für das Bezahlen. In diesem Moment erscheint ein grüner Haken auf dem großen Tablet. „Vielen Dank und noch einen schönen Tag“, sagt Ali und Charlotte steigt aus. In diesem Moment bekommt sie eine Email Benachrichtigung. Es ist die Taxiquittung mit allen Informationen zur Fahrt. Das findet Charlotte sehr praktisch. Endlich keine Zettelwirtschaft mehr im Portemonnaie.

Marlene hatte Recht. mytaxi ist manchmal die schnellste Lösung.

Im Nachgang fragt die App Charlotte, ob sie Ali bewerten möchte. Ja, möchte sie. Sie gibt ihm fünf von fünf Sternen, weil sie nichts zu mäkeln hatte. Gute Erfindung, denkt sich Charlotte. Dann hatte Marlene wohl doch Recht mit Ihrer Schwärmerei.

myTaxi – der weltweite Vorreiter unter den Taxi-Apps

Mit über 10 Millionen Downloads und über 45.000 angeschlossenen Taxis ist mytaxi die führende Taxibestell-App in Europa.

Nutzer können sich in über 40 Städten in sechs Ländern Taxis bestellen und bezahlen. Die Intelligent Apps GmbH erfand im Sommer 2009 das Konzept mytaxi. Anfang 2012 stieg Daimler bei dem Hamburger Start-Up als Investor ein und übernahm den Betreiber von mytaxi im Herbst 2014 zu 100 Prozent. Im Juli 2016 kündigte mytaxi den Zusammenschluss mit dem Taxivermittler Hailo an. Dadurch entsteht in Zukunft ein Netzwerk von 100.000 Taxifahrern in über 50 Städten, das mehr als 70 Millionen Fahrgäste erreicht.

Lesen Sie mehr zu mytaxi oder registrieren sie sich gleich direkt unter https://de.mytaxi.com/index.html.

Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Daimler Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.