Das Mercedes-Benz Werk Vitoria Umwelterklärung

Das Mercedes-Benz Werk Vitoria ist das weltweit zweitgrößte Transporterwerk von Daimler. Am Standort laufen die Midsize-Vans Vito und V-Klasse vom Band. Vitoria ist außerdem das weltweite Leitwerk für die Fertigung von Transportern der mittleren Größe.

Die erfahrenen Experten in Vitoria steuern die internationale Produktion von der Werkzeugstrategie über die Logistik bis hin zum Qualitätsmanagement. Derzeit sind dort rund 5.000 Menschen beschäftigt. Das Werk im Herzen des Baskenlandes, im Nordwesten Spaniens gelegen, feierte im vergangenen Jahr sein 62-jähriges Bestehen als Automobilstandort. Das erste Fahrzeug rollte hier im Jahr 1954 vom Band, damals gehörte das Werk noch zur Auto-Union. Im Jahr 1981 hat dann die damalige Daimler-Benz AG den Standort vollständig übernommen. Heute ist auf dem insgesamt 600.000 m² großen Gelände eine Produktionsfläche von 370.000 m² angesiedelt. Dort werden die Produktionskapazitäten auch 2017 weiter ausgebaut. Das Werk beliefert nahezu alle globalen Märkte.

Gleichzeitig ist der Standort des Geschäftsfeldes Mercedes-Benz Vans einer der wichtigsten Industriezentren im Baskenland und erwirtschaftete im Jahr 2016 rund 5 Prozent des baskischen Bruttoinlandproduktes (BIP) und rund 14 Prozent des baskischen Exportvolumens.

Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Daimler Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.