Der neue Mercedes-AMG SL: Die Neuauflage einer Ikone

28. Oktober 2021 - Der neue Mercedes-AMG SL, die Neuauflage einer Ikone, kehrt mit klassischem Stoffverdeck und sportlichem Charakter zurück zu seinen Wurzeln.

Gleichzeitig ist der luxuriöse Roadster als 2+2-Sitzer besonders alltagstauglich und bringt seine Leistung erstmals mit Allradantrieb auf die Straße. Hightech-Komponenten wie das AMG ACTIVE RIDE CONTROL Fahrwerk mit aktiver Wankstabilisierung, die Hinterachslenkung, die auf Wunsch erhältliche AMG Keramik-Hochleistungs-Verbundbremsanlage oder das serienmäßige DIGITAL LIGHT mit Projektionsfunktion schärfen das sportliche Profil. Im Zusammenspiel mit dem AMG 4,0-Liter-V8-Biturbomotor ergibt dies ein Fahrerlebnis auf höchstem Niveau. Als konsequentes Performance Luxury Modell hat Mercedes-AMG in Affalterbach den SL komplett eigenständig entwickelt.

Der SL ist eine Ikone: Seit fast 70 Jahren begeistert der markante Sportwagen Mercedes Kunden jeder Generation rund um die Welt. Mit der Wiedergeburt des Roadsters von Mercedes-AMG bleibt der neue SL mehr denn je das Symbol dieser zeitlosen Faszination

Mit seinem aufregenden Design, modernster Technik und herausragenden Fahreigenschaften setzt der neue Mercedes-AMG SL Maßstäbe im Segment der Luxus-Sportwagen. Das Exterieurdesign fasziniert durch einen perfekten Dreiklang: Es kombiniert die moderne Mercedes-Benz Designphilosophie der sinnlichen Klarheit mit der AMG-typischen Sportlichkeit und charakteristischen Details. Die beiden Powerdomes auf der Motorhaube sind nur eine von zahlreichen Reminiszenzen an die erste SL Generation. Das Wechselspiel von Licht und Schatten macht die Gesamtansicht optisch leicht. So wird auf den ersten Blick klar, dass der neue SL zu seinen sportlichen Wurzeln zurückgekehrt ist.

Mercedes-AMG SL.

Motor, Getriebe und Allradantrieb: große Vielfalt und mehr Auswahl als je zuvor

Zur Markteinführung startet der neue SL mit zwei Leistungsstufen des AMG 4,0-Liter-V8-Biturbomotors. Die Triebwerke werden in reiner Handarbeit nach dem Prinzip „One Man, One Engine“ am Unternehmensstandort in Affalterbach montiert. Im Topmodell SL 63 4MATIC+ (Kraftstoffverbrauch kombiniert 12,7-11,8 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 288-268 g/km)* leistet das Triebwerk 430 kW (585 PS) und stellt ein maximales Drehmoment von 800 Nm über ein breites Drehzahlband von 2.500 bis 4.500 U/min zur Verfügung. Beim Beschleunigen von 0 auf 100 km/h vergehen nur 3,6 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 315 km/h. Im SL 55 4MATIC+ (Kraftstoffverbrauch kombiniert 12,7-11,8 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 288-268 g/km)* entwickelt das V8-Aggregat 350 kW (476 PS) Leistung und 700 Nm maximales Drehmoment. Der Spurt aus dem Stand auf Tempo 100 km/h dauert 3,9 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit wird bei 295 km/h erreicht.

Performance-Hybrid in der Entwicklung

Zu einem späteren Zeitpunkt werden wir den SL auch mit leistungsstarkem Performance-Hybridantrieb anbieten. Die AMG E PERFORMANCE Antriebsstrategie will einen elektrifizierten Antriebsstrang bieten, der die Fahrdynamik erhöht, gleichzeitig aber auch höchst effizient ist.

Mercedes-AMG SL.

Der neue Mercedes-AMG SL auf einen Blick

  • Das neue Maßkonzept mit 2+2 Sitzen ermöglicht muskulöse Proportionen und verbessert die Alltagstauglichkeit.
  • Der neue SL entstand auf einer vollkommen neuen Roadster-Architektur mit Verbundaluminium-Struktur. Kein Teil des Karosserie-Rohbaus wurde vom Vorgänger oder einer anderen Baureihe übernommen.
  • Erstmals in 70 Jahren ist der SL mit Allradantrieb erhältlich: Die AMG Performance 4MATIC+ verteilt die Antriebskraft vollvariabel auf Vorder- und Hinterräder.
  • Die aktive Wankstabilisierung AMG ACTIVE RIDE CONTROL funktioniert ohne Querstabilisatoren und bringt Vorteile bei Fahrdynamik und Komfort.
  • Die Hinterachslenkung vereint Agilität und Stabilität und ist ebenfalls zum ersten Mal in einem SL an Bord.
  • Zwei AMG V8-Motoren zum Start. Weitere Motorisierungen folgen, auch als leistungsstarker E PERFORMANCE Hybrid.
  • Das elektrohydraulische Stoffverdeck öffnet oder schließt vollautomatisch in rund 15 Sekunden, beides ist bis 60 km/h möglich.
  • Der Multimedia-Touchscreen lässt sich in der Neigung von 12 bis 32 Grad elektrisch verstellen.
  • Bis zu 28 Sprachen versteht „Hey Mercedes“, der intelligente Sprachassistent.
  • Zum Marktstart ist der neue SL in zwölf Lackierungen verfügbar, darunter fünf Metallic-Lackierungen, und sechs MANUFAKTUR-Tönen sowie drei unterschiedlichen Verdeckfarben.
  • Digitalisierung – acht Screen-Designs in der Headunit darstellbar.

Die Weltpremiere als Video on demand

Eine Aufzeichnung der Weltpremiere des neuen SL steht unter https://media.mercedes-benz.com/amg-slals Video on demand zur Verfügung.

Mercedes-AMG SL.

Wir verwenden Cookies

Damit wollen wir unsere Webseiten nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie die Webseiten weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu.