Flexibler Omnibus-Schutz. OMNIplus Services für Europa

Eine unbeschwerte Reise mit dem Bus – das wünschen sich Passagiere und Fahrer. OMNIplus macht genau das möglich: Die Servicemarke für Mercedes-Benz und Setra Omnibusse bietet das größte und dichteste mehrstufige ServiceNetz in Europa. Durch das breite Angebot an professionellen Dienstleistungen und individuellen Lösungen wird kein Bus im Stich gelassen. Jegliche Unterstützung gibt es schnell, fachkundig und unbürokratisch.

Unter dem schützenden Dach von OMNIplus steckt ein ausgeklügeltes System für einen reibungslosen Omnibus-Betrieb – ob im Shuttle-Dienst, Linienverkehr oder bei Fernreisen. OMNIplus sorgt dafür, dass die Kunden sicher in Bewegung bleiben: Mit dem individuell zugeschnittenen Angebot ServiceVerträge, mit den ServiceCards und mit dem durch Telediagnose unterstützten 24h SERVICE. Zu den Bus-Services gehören unter anderem Wartung und Reparatur mit Originalteilversorgung, Fahrzeugpflege, Pannenhilfe und ein Mobilitätsservice.

Kundennähe und busspezifische Kompetenz

Mit mehr als 600 autorisierten Servicestützpunkten in Europa profitieren die Kunden von den hohen Anforderungen des OMNIplus Qualitätsstandards: Durch präventive Überprüfungen und die Verwendung hochwertiger Originalteile ist die maximale Einsatzbereitschaft eines jeden Busses und die Sicherheit der Fahrgäste gewährleistet – auch in Notsituationen. Eine einfache Servicestützpunkt-Online-Suche mit maßgeschneiderten Leistungsklassifizierungen führt dabei schnell zum Ziel.

OMNIplus punktet mit ServiceCards

Stets auf der sicheren Seite: OMNIplus bietet bestmöglichen Service mit bedarfsgerechtem Leistungsumfang und überschaubaren Kosten. Die ServiceCards Basic und Premium sind an den Bedürfnissen der Kunden ausgerichtet – für bargeldloses Tanken, Maut-, Tunnel- und Fähr-Service, Reparaturen und Ersatzbusse bis hin zum 24h SERVICE bei Pannen.

24h SERVICE mit Telediagnose

OMNIplus

Trotz optimaler Reisevorbereitung kann ein kleiner Defekt einen vollbesetzten Bus zu einem unerwarteten Stopp zwingen. Im ungünstigsten Fall sogar nachts oder in einem fremden Land. Kommt es zu solch einem ungewollten Bus-Stopp, tritt die ServiceCard in Aktion. Der OMNIplus 24h SERVICE setzt sich mit einem erfahrenen Servicestützpunkt in der Nähe in Verbindung und kümmert sich gleich vor Ort um den Bus. Das Angebot Telediagnose stellt dabei eine Neuheit dar: Mit eingebautem FleetBoard-Gerät gelingt die Übermittlung des aktuellen Fahrzeugstandorts und der Diagnosedaten des Fahrzeugs an die OMNIplus Hotline per Knopfdruck. Der Techniker am nächsten Servicestützpunkt kann so optimal vorbereitet zum Einsatzort eilen. Für jeden Bus gilt: Schneller repariert heißt schneller wieder unterwegs.

BusPool in Deutschland

Weiterfahren statt warten – das ist das Konzept hinter OMNIplus BusPool. Mit dem neuen Service erfahren Omnibusunternehmer eine weitere Form der Mobilität. Der Ersatzbusservice von OMNIplus funktioniert ganz einfach, wenn eine schnelle Reparatur während einer Tour mit Gästen nicht möglich ist: Ein anderer OMNIplus-Kunde stellt einen seiner Omnibusse inklusive Fahrer zur Verfügung.

SmartMobility für die Zeit des Werkstattaufenthalts

Exklusive Unterstützung erwartet den Fahrer, wenn der Bus in einem europaweit teilnehmenden Servicestützpunkt pausiert: Gegen eine geringe Schutzgebühr wird für diese Zeit ein smart zur Verfügung gestellt. So ist der Fahrer schon nach wenigen Minuten wieder mobil.

Bus Depot Management in der Kundenwerkstatt

Hierbei übernehmen Servicetechniker – je nach Ausgestaltung des Vertrags – reguläre Wartungs- und Reparaturarbeiten bis hin zur Durchführung aller Lack- und Karosseriearbeiten direkt beim Kunden vor Ort im Depot. Das spart unnötige Wege, Ausfallzeiten und Verwaltungsaufwand.

Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Daimler Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.