Neues Black Cab mit Stern für London

Jeder, der schon einmal in London war, kennt sie: die London Cabs. Die schwarzen Taxis mit Kühlergrill und hohem Dach gehören genauso zur Metropole wie Big Ben, Themse oder Westminster Abbey. Die Fahrzeuge vermitteln ein herrlich nostalgisches Gefühl. Doch im hektischen Alltag einer modernen Millionenstadt gibt es so manche Situation, in denen die London Cabs an ihre Grenzen kommen. Seit 2008 hat das London Cab daher Unterstützung bekommen vom Vito Taxi. Seit Kurzem gibt es das jetzt auch auf Basis des neuen Vito.

Mehrspurige Kreisverkehre, Linksverkehr und zahlreiche orientierungslose Touristen – um auf den belebten Straßen der britischen Hauptstadt sicher voranzukommen, müssen Fahrer und Fahrzeug viel leisten. Auf Basis einer Umfrage bei Taxi-Fahrern wurden die Fahrzeugeigenschaften abgefragt, die in ihrem täglichen Geschäft besonders wichtig sind. Herausgekommen ist ein Van, der mit Flexibilität und Sicherheit punktet: Im Gegensatz zum engen London Cab bietet das Vito Taxi ein komfortables und großzügiges Raumangebot sowie Platz für bis zu sechs Fahrgäste. Ein barrierefreier Zugang, beidseitig elektrisch betriebene Schiebetüren sowie elektrisch ausfahrbare Trittstufen links und rechts ermöglichen einen angenehmen Ein- und Ausstieg. „Safety first“ lautet der Grundsatz – so ist das neue Vito Taxi mit zahlreichen Assistenzsystemen ausgestattet. Serienmäßig gibt es beispielsweise den sogenannten ATTENTION ASSIST. Dieser warnt den Fahrer vor Übermüdung und Unaufmerksamkeit. Weitere Assistenzsysteme wie der Totwinkel-Assistent oder der aktive Park-Assistent sind optional erhältlich. Klimaanlage und die Motor-Start-Stopp-Funktion sorgen für ein angenehmes Fahrgefühl.

Für die Taxi-Zulassung in der englischen Hauptstadt wurde das neue Vito Taxi, wie schon sein Vorgänger, speziell umgebaut. Dank einer eigens konstruierten lenkbaren Hinterachse erfüllt es die sehr britische Vorgabe eines Wendekreises von maximal 25 Fuß – das sind 7,62 Meter. Damit ist Mercedes-Benz erst der zweite Automobilhersteller, der die begehrte Taxi-Zulassung in London erhalten hat. Zusätzlich zur speziell umgebauten Variante für London gibt es das neue Vito Taxi auch als „National Taxi“ ohne Hinterachslenkung für die Regionen außerhalb Londons. Gute Nachrichten also für die nächste Sightseeing-Tour. Und jetzt bitte aussteigen! Nächste Station: Piccadilly Circus.

Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Daimler Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.